Lächelnde junge Frauen

Zahnverlust im Kindesalter ist völlig normal, denn die ersten Zähne, die sogenannten Milchzähne, fallen für gewöhnlich ab dem fünften Lebensjahr aus und die neuen Zähne wachsen nach. Die zweiten Zähne bleiben und halten im Idealfall ein Leben lang. Dennoch kann es auch hier bedingt durch Unfälle, Zahn- oder Zahnfleischerkrankungen zu Zahnverlust kommen. Fällt ein Zahn aus, muss er in der Regel mittels eines Zahnersatzes wie beispielsweise einer Zahnbrücke oder eines Implantats ersetzt werden, um die Lücke zu schließen.

Ihr Zahnarzt in Würzburg klärt nun über die Ursachen von Zahnverlust auf und worauf Sie achten sollten, um Ihre Zähne zu erhalten.

 

Ausfallende Zähne durch Karies und Parodontitis

Die Volkskrankheiten Karies und Parodontitis stehen ganz oben auf der Liste, wenn es um die Ursachen von Zahnverlust geht.

Parodontitis zählt weltweit zu den meistverbreiteten chronischen Erkrankungen, und etwa 12 Millionen Erwachsene in Deutschland sind von einer besonders schweren Form betroffen. Bekannt ist diese Erkrankung auch unter dem Namen Zahnfleischentzündung. Dies ist eine bakterielle Erkrankung des Zahnfleisches und führt bei über 40-jährigen häufiger zum Verlust von Zähnen. Bei weitfortgeschrittenem Verlauf beginnen die Zähne sich zu bewegen und verschieben sich. Das kann ein Grund für Abstände zwischen den Zähnen sein. Doch durch das Verschieben passen auch die Kauflächen der Zähne nicht mehr richtig aufeinander, was zu einer Über- und Fehlbelastung führen kann. Auch kann dies zur Folge haben, dass der Kieferknochen abgebaut wird und Zähne ihren Halt verlieren. Ihr Zahnarzt in Würzburg hilft Ihnen im Rahmen der Parodontologie, diese Erkrankung im Mund zu behandeln, damit Ihnen Ihre Zähne erhalten bleiben. Fällt ein Zahn aus, müssen die anderen Zähne diesen ersetzen, was zusätzlich zu einer falschen Belastung der Zähne führen kann. In einem solchen Fall muss die Lücke rechtzeitig geschlossen werden, um einen weiteren Zahnverlust zu vermeiden. Im Rahmen eines individuellen Beratungsgesprächs bei Ihrem Zahnarzt in Würzburg finden wir gemeinsam eine passende prothetische oder implantologische Lösung, damit Sie wieder ohne Bedenken zubeißen und lächeln können.

Auch eine Karies kann dazu führen, dass Zähne verloren gehen. Besonders im jungen Alter und auch bei Kindern kommt Karies häufiger vor. Doch wie entsteht sie? Durch die Aufnahme von Nahrung werden Lebensmittel und besonders Zucker von säurebildenden Bakterien im Mundraum zersetzt. Die Säure greift den Zahnschmelz, der die äußere Schutzschicht unserer Zähne bildet, an. Bei der frühen Erkennung von Karies können durch kleine Reparaturmaßnahmen die Schäden unkompliziert beseitigt werden. Bei schweren Infektionen, bei denen der Zahnnerv in Mitleidenschaft gezogen wurde, kann sogar eine Wurzelbehandlung  notwendig sein. Im schlimmsten Fall kann der Zahn auch so erkrankt sein, dass er entfernt werden muss. Regelmäßige Vorsorgekontrollen bei Ihrem Zahnarzt in Würzburg beugen dem jedoch vor. Denn wenn eine Karies früh erkannt wird, kann diese auch leicht behandelt werden.

Worauf Sie achten sollten

Damit Ihre zweiten Zähne ein Leben lang halten, sollten Sie aktiv etwas für Ihre Zahngesundheit tun. Besonders wichtig sind hierbei die halbjährlichen Kontrolltermine bei Ihrem Zahnarzt in  Würzburg. Sie dienen nicht nur zur Früherkennung von Karies, sondern ermöglichen auch eine rechtzeitige Behandlung von Parodontitis. Durch die richtige und regelmäßige Pflege Ihrer Zähne haben Plaque und andere Bakterien keine Möglichkeit, den Zähnen Schaden zuzufügen. Neben der Anwendung einer Zahnbürste mit der passenden Zahnpasta sollten Sie ebenfalls Ihre Zahnzwischenräume mittels Zahnseide oder Interdentalraumbürsten reinigen. So vermeiden Sie die Entstehung von Zahnbelag in den Zwischenräumen Ihrer Zähne. Mit einer guten täglichen Zahnpflegeroutine und einer zusätzlichen Prophylaxe bei Ihrem Zahnarzt in Würzburg beugen Sie Zahnschäden effektiv vor. Gern beraten wir Sie bei uns in der Praxis rund um das Thema Zahnpflege.

Sie haben weitere Fragen zum Thema Zahnverlust oder möchten einen Termin für eine Kontrolle oder ein Beratungsgespräch zum Thema Implantologie oder Zahnersatz vereinbaren? Gern ist Ihr Zahnarzt aus Würzburg telefonisch unter 0931 / 52 4 52 oder per Mail an info@zahnarzt-wuerzburg-city.de für Sie erreichbar.

 

Auf dieser Website werden Daten wie Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analytik, Targeting und Personalisierung zu ermöglichen. Werden diese von Ihnen verweigert, kann es sein, dass gewisse Funktionen und Elemente auf der Website nicht einwandfrei funktionieren.